BLANCO Professional verwendet Cookies für eine bessere Leistung und ein besseres Website-Erlebnis. Sie können der Nutzung von Cookies hier widersprechen oder Ihre Browser-Einstellungen ändern. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

OK
X
 
 

Laserschneiden

Bei der Herstellung eines Bauteils kommt es auf den optimalen Technologie-Mix für die unterschiedlichen Komponenten und Herstellungsstufen an. Daher wägen wir bei der Auswahl der geeigneten Technologie die verschiedenen Faktoren sorgfältig gegeneinander ab.

Ein wichtiger Bestandteil dieses Technologie-Mix ist das Laserschneiden. Es bietet dem Stanzen gegenüber einige Vorteile bei der Herstellung von Bauteilen. Besonders, wenn diese spezielle Eigenschaften aufweisen sollen.

 

Die Vorteile des Laserschneidens im Überblick:

 

  • Geringe Mindeststückzahlen realisierbar
  • Exakte Schnittmuster, auch bei komplexen Formen
  • Saubere Schnittkanten, dadurch keine aufwändige Nachbearbeitung notwendig

Präzise, sauber, schnell

Laser

Unsere fokussierten Hochleistungslaser kommen zum Einsatz, wenn komplexe Umrisse, eine präzise Verarbeitung oder dreidimensionale Durchbrüche gefragt sind. Ein weiterer Anwendungsbereich ist die berührungslose oder nahezu kraftfreie Bearbeitung des Werkstücks. Durch den Einsatz von Laserstrahlen erzielen wir die größtmögliche Schnittqualität, ohne die Eigenschaften des bearbeiteten Materials zu beeinträchtigen. Nahezu alle denkbaren Formen sind möglich, einige unserer Bauteile wären ohne das Laserschneiden erst gar nicht realisierbar.

Laserkabinen

Schweißen

Die Anlage TruLaser Cell 7040 von Trumpf ist mit einer Festkörperlaserquelle und 4 kW Laserleistung ausgestattet. Sie ermöglicht es, Kundenwünsche noch schneller zu realisieren. Denn diese Maschine kann sowohl Laserschweißen als auch Schneiden.

 

TruLaser Cell 7040 mit TruDisk 4001 

  • Arbeitsbereich 4000X1500x750 
  • Blechdicke von 0,4mm bis 5mm

 

 

Laserschneiden, so funktioniert es

Laser

Das Prinzip des Laserschneidens ist einfach: Festkörper werden mittels kontinuierlicher oder gepulster Laserstrahlung durchtrennt. Der physikalische Vorgang dabei heißt „Ablation“ und beschreibt das Abtragen von Material, indem es aufgeheizt wird. Der Laserstrahl kann sehr genau fokussiert werden. Damit wirkt die Energie präzise im gewünschten Bereich. Das umliegende Material ist dabei nur marginalen Kräften ausgesetzt.